Die Jury der Flensburger Kurzfilmtage 2022

Die drei Jurymitglieder haben die Aufgabe, während des Festivals gemeinsam mit dem Publikum die vorausgewählten Filme in den Wettbewerbsblöcken zu sehen und im Verlauf der Festivaltage über die Vergabe der Preise in den Kategorien Fiktion/Non Fiktion, Animation und Wagnis zu entscheiden.

In diesem Jahr in der Jury:

Victor Orozco Ramirez


wurde 1974 in Mexiko geboren. Masterabschluß in Dokumentarfilm in der HfBK Hamburg. Von 2005 bis 2012 organisierte er zudem in Mexiko, Ecuador und Deutschland das Kurzfilmfestival „ambulart“.
Seine Animadoc Filme wurden unter anderem auf folgenden internationalen Festivals ausgezeichnet: Mar del Plata, Ann Arbor, Morelia, Animafest Zagreb, Flensburger Kurzfilmtage. Zusätzlich hat er den Preis der Nationalgalerie, First Steps Award und den Deutschen Kurzfilmpreis gewonnen.

https://orozcovictor.com

Christiane Limper

aufgrund von familiären Angelegenheiten musste Christiane Limper ihre Teilnahme als Jurorin bei den Kurzfilmtagen leider kurzfristig absagen.

Herzlichen Dank an Lotta Bohde, die spontan diese Aufgabe übernommen hat.

Lotta Bohde (*1992) studiert Szenische Künste an der Universität Hildesheim und ist Mitbegründerin der freien Theatergruppe fulminant&Töchter. Nach dem Abitur absolvierte sie ein 7-monatiges Praktikum im Büro der Präsidentin der ASSITEJ in Südafrika, darauf folgte ein FSJ Kultur im Staatstheater Hannover. Als Mitlgied der Theaterwerkstatt Pilkentafel ist sie schon lange mit den Flensburger Kurzfilmtagen verbunden und vertraut.

Daniel Krönke

Als Programm-Leiter des Filmfest Schleswig-Holstein und Vorstandsmitglied von Filmkultur SH e.V. ist Daniel Krönke aktiv in die Filmcommunity im nördlichsten Bundesland eingebunden. Die Vernetzung der Filmaktiven im Land ist ihm ein Anliegen, Filmfestivals und kuratierte Programme sind seine Leidenschaft. Wann immer möglich sind Frau und Tochter dabei.