Flensburger Querkopfpreis

Anlässlich ihres 40jähren Bestehens beschenkt die Brücke Flensburg gGmbH  sich und uns mit einer weiteren Preiskategorie für die 20. Flensburger Kurzfilmtage:

Der Flensburger Querkopfpreis ehrt Kurzfilme, die von psychischen Herausforderungen beeinflusste Lebenswelten abbilden und Vorurteile gegenüber Menschen mit psychischen Belastungen abbauen.

Sie thematisieren die Frage nach dem guten Gelingen von MiteinAndersSein (Visionen, Best Practice, Ideen) und stellen „Normalsein“ infrage – ganz im Sinne von „Wer ist hier verrückt - Das Leben oder ich?“.
Herausfordernde Lebensphasen werden als zu einem gelingenden Leben und Entwicklung dazugehörig vermittelt.

Der Preis ist mit insgesamt 1000 Euro dotiert.

Filmschaffende, die sich mit ihren Filmen für diesen Preis bewerben möchten, können das im Anmeldeformular angeben. Die Filmauswahl erfolgt durch das Sichtungsgremium der 20. Flensburger Kurzfilmtage unter Beteiligung von Mitgliedern der Brücke Flensburg gGmbH.