Der Wettbewerb

der Flensburger Kurzfilmtage richtet sich an Filme aus dem deutschsprachigen Raum und Dänemark, die nicht länger sind als 30 Minuten und nicht älter als 2 Jahre.
Aus den zahlreichen Einsendungen wurden 50 Filme ausgewählt, die im Rahmen der 18. Flensburger Kurzfilmtage vom 14. bis 18. November 2018 im Kino 51 Stufen im Deutschen Haus präsentiert werden. 
In den Wettbewerbsprogrammen entscheidet eine Fachjury vor Ort über die Vergabe der Preise in den Kategorien Fiktion, Non-Fiktion und  Animation Besonders „mutige“ Filme werden mit dem Sonderpreis Wagnis ausgezeichnet. Zusätzlich gibt es noch zwei Publikumspreise für einen deutschen und einen dänischen Lieblingsfilm, den die Kinobesucher per Abstimmung ermitteln. Alle Preise sind mit jeweils 1.000 Euro dotiert.

Folgende Filme wurden in das Programm der 18. Flensburger Kurzfilmtage aufgenommen:

Eröffnung
Mittwoch, 14.11., 19.30 Uhr, Kino 51 Stufen

                Ameise von Julia Ocker

                Scheideweg - Teenage Threesome von Arcadij Khaet

                On Scene von Lisa Hoffmann und Louisa Marie Nübel

Wettbewerbsblock I  "Fluch und Segen der technischen Medien".
Mittwoch, 14.11., 21.30 Uhr, Kino 51 Stufen

                Fest  von Nikita Diakur

                Comments von Jannis Alexander Kiefer

                32-Rbt von Victor Orozco Ramires

                Tsar Bomba von Oskar Rosetti

                Flachmann von Philipp Bürge

                Confluence von Stefan Ramires Péres

Wettbewerbsblock II "Kraft der Natur",
Donnerstag, 15.11., 18.00 Uhr, Kino 51 Stufen

                Scheideweg – Teenage Threesome von Arcadij Khaet

                Sog von Jonatan Schwenk

                Steine von Jörn Staeger

                Waldgeist von Lasse Holdhus

                Circuit von Delia Hess

                Emma und die Wut von Elisa Mishto

Wettbewerbsblock III "Aus Spiel wird Ernst wird Spiel",
Donnerstag, 15.11.,19.45 Uhr, Kino 51 Stufen

                Löwe von Julia Ocker

                The Lottery – Who’s The Next One von Nicolaas Schmidt und Patrick Baumeister

                eingespielt von Lilli Lambert

                Guenni von Nils Löfke

                Rules of Play von Merlin Flügel

                Kleptomami von Pola Beck

                Happy Happy Baby von Jan Soldat

Wettbewerbsblock IV "Im Urlaub ist es immer schön", 
Donnerstag, 15.11., 21.30 Uhr, Kino 51 Stufen                 

                Pinguin von Julia Ocker

                Sardinien von Alexander Conrads

                SXM von Heimo Aga

                The Divine Way von Ilaria di Carlo

                Excuse me, I’m Looking for the Ping-Pong-Room and my Girlfriend von Bernhard Wenger

Wettbewerbsblock V "Distanz ≠ Distanz",
Freitag., 16.11., 18.00 Uhr, Kino 51 Stufen

                A Year Along the Geostationary Orbit von Felix Dierich

                Gentle Moments von Sabrina Mertens

                Carlotta’s Face von Valentin Riedl

                Follower von Jonathan Benedict Behr

                Rewind Forward von Justin Stoneham

Wettbewerbsblock VI "It’s a Crime",
Freitag, 16.11., 21.30 Uhr, Kino 51 Stufen

                Das Mädchen im Schnee von Dennis Ledergerber

                Säv, säv, susa von Patrick Müller

                Augenblicke – a Blink of an Eye von Kiana Naghshineh

                Joy von Abini Gold

                Mit im Bund von Lukas Nathrath

                La sombra de un dios von Bernhard Hetzenauer

"Aus der Region",
Samstag, 17.11., 13.30 Uhr, Kino 51 Stufen

                If you Set up a Camera von Henrike Wiesemann, Mats Claesen und Sönke Witt

                What a Mais Day von Antonia Ross

                Farbengedicht von Ingrid Gans

                Abgetaucht von Moritz Boll

                My Father von Johanna Jannsen

                Milchmänner von Aljoscha R. Böhnert, Michele Burakowski

                5% Heimat von Johann Schultz

                Other Connection von Til Luca Gundlach

                Todessehnsucht von René Wiesner

Dänischer Wettbewerb, Danske Kortfilm
Samstag, 17.11., 18.00 Uhr, Kino 51 Stufen

                Lystfiskeren fra Sara Aunbirk

                Rain on Canvas fra Freja Nanadowa Monney

                Homegrown  fra William Reynish

                Maja  fra Marijana Jankovich

EXTRAKT
Freitag, 16.11., 19.45 Uhr, Kino 51 Stufen

                If you Set up a Camera von Henrike Wiesemann, Mats Claesen und Sönke Witt

                Scheideweg - Teenage Threesome von Arcadij Khaet

                Gentle Moments von Sabrina Mertens

                Fest  von Nikita Diakur

                Pinguin von Julia Ocker

                Guenni von Nils Löfke

                Rain on Canvas fra Freja Nanadowa Monney

                Sardinien von Alexander Conrads

„Annäherung“- Lange Filmnacht in der Pilkentafel,
Do. 15., Fr. 16., Sa. 17.11., 20.00 Uhr, Theaterwerkstatt Pilkentafel        

                Stop and Go Ralph Kronauer

                Demian von Marc Sebastian Eils

                On Scene von Lisa Hoffmann und Louisa Marie Nübel

                Realität von Gian Suhner

                Biotop von Paul Scholten

                You’re Welcome von Rebecca Panian

                Comments von Jannis Alexander Kiefer

                Unsere Freiheit von Christina Werner

                Café Togo von Gregor Kasper und Musquiqui Chihying